Smart-Repair

Das Smart-Repair Verfahren

Unter dem Smart-Repair Verfahren versteht man allgemein Reparaturverfahren, die zur Beseitigung von Kleinschäden zum Einsatz kommen. Mit speziellen Verfahren lassen sich etwa Kunststoffe einschließlich ihrer Oberflächenstruktur wieder heilen, kleinen Beulen im Blech wieder herausdrücken, Macken im Lack mittels „Spot“-Lackierung nahezu unsichtbar machen.

Die entscheidenden Vorteile dieser Anwendungstechniken sind:

  • Professionelle kostengünstige Reparatur
  • Kostenersparnis von bis zu 80% gegenüber herkömmlichen Verfahren
  • Kein aufwändiger Aus- und Einbau von Teilen
  • Einsparung von Personal- und Materialkosten
  • Kurze Reparaturzeiten
  • Mit speziellen Behandlungsmethoden (z.B. Ozon-Behandlung) können auch unangenehme Gerüche wie z.B. Nikotin-, Essens- oder Tiergeruch entfernt werden

© Copyright - clean2 Bledowski GmbH